Suche

Ziele nachhaltiger Entwicklung - Was sind die 17 SDG der UN?

Du interessierst dich für Nachhaltigkeit und wolltest schonmal immer mal erfahren inwiefern HALBVOLL die 17 SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS unterstützt und auf welche Ziele wir uns fokussieren. Dann lies gerne weiter!

Im Jahr 2015 haben alle 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) einen wichtigen Beschluss gefasst – sich gemeinsam für 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (engl.: „Sustainable Development Goals – SDG“) einzusetzen. Das Besondere an diesem Beschluss ist, dass alle Länder gleichermaßen verpflichtet sind, die Ziele bis 2030 zu erreichen. Die Sustainable Development Goals sollen eine Welt ohne Armut und Ungleichheit, mit Bildung und Gesundheitsvorsorge für alle, mit einer gesunden Natur und einem intakten Klima und einer nachhaltig handelnden Wirtschaft – ermöglichen. In den Zielen sind die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit abgegbildet: die ökologische, soziale und ökonomische Komponente. Den Rahmen aber gibt die Ökologie mit ihren planetaren Grenzen vor.


Die 17 SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS


  1. Armut in allen Formen und überall beenden.

  2. Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

  3. Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.

  4. Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern.

  5. Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

  6. Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten.

  7. Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern.

  8. Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

  9. Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen.

  10. Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern.

  11. Städte und Siedlungen inklusiv, sicher und widerstandsfähig und nachhaltig gestalten.

  12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen.

  13. Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandelns und seiner Auswirkungen ergreifen.

  14. Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen.

  15. Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen.

  16. Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen.

  17. Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen.


Zu Ziel 8: Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Die Verlagerung der Produktion von Textilien in Niedriglohnländer ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wichtig es ist menschenwürdige Arbeit überall auf der Welt zu schaffen. Nachhaltiger Wohlstand kann in diesen Ländern nur geschaffen werden, wenn die Produkte dort unter angemessenen Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards hergestellt werden. Um dieses Ziel zu unterstützen, haben wir uns entschieden in Bangladesch unter den richtigen Bedingungen zu produzieren und somit das Problem an der Wurzel zu packen. Falls du mehr dazu erfahren möchtest, in diesem Blogartikel haben wir darüber berichtet.


Zusätzlich spenden wir 10% jedes Einkaufs an die Kampagne für Saubere Kleidung (noch bis Ende des Jahres 2021) und unterstützen somit Aktionen und Kampagnen im Kampf gegen schlechte Arbeitsbedingungen im Textilsektor.


Zu Ziel 12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

Wir Bürger in Industrie- und Schwellenländern bestimmen durch unser Einkaufsverhalten im Wesentlichen die Wertschöpfungs- und Lieferketten und damit die ökonomischen, sozialen und ökologischen Verhältnisse weltweit. Wir bei HALBVOLL versuchen euch stets Produkte zur Verfügung zu stellen, die in der Herstellung einen möglichst geringen Impact auf unsere Umwelt haben und zugleich möglichst lange halten, wodurch eine ständige Neuanschaffung nicht nötig sein soll. Da ein Großteil unserer natürlichen Ressourcen nur begrenzt verfügbar ist, versuchen auch wir bei HALBVOLL uns stetig weiterzuentwickeln und sind immer auf der Suche nach neuen Ideen, um unsere Ressourcen nur zu gebrauchen und nicht zu verbrauchen.


#wenigerkaufenlaengertragen

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik/nachhaltigkeitsziele-verstaendlich-erklaert-232174

19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen